CASINO: EUROGRAND

Bonus: 300% bis 1000 Euro
seriöser Anbieter
sicheres Einzahlen auch mit PayPal möglich
bis zu 1.000 EUR Bonus
häufige Jackpotgewinner
kein Download nötig

Jetzt zum Casino

Geheime Blackjack Tricks: Wir verraten Sie Ihnen

Blackjack gilt als eines der beliebtesten Casinospiele. Der Spieler tritt gegen einen Dealer an, obwohl mehrere Spieler vorhanden sind. Es muss ein Blatt erspielt werden, welches einen hohen Wert hat, jedoch nicht die Summe von 21 überschreiten darf.

Aufgrund der relativ simplen Blackjack Regeln nutzen viele Spieler die Gelegenheit, im Online Casino Blackjack zu zocken. Jedoch werden Einsteiger ebenso auf ihre Kosten kommen wie Profis. Letztere verwenden beispielsweise die sogenannte Blackjack Tabelle, anhand derer die perfekte Strategie herausgefunden werden kann. Wir erklären Ihnen hier geheime Blackjack Tricks, bringen Ihnen die Blackjack Regeln bei und klären Sie auf, was es mit der Blackjack Tabelle auf sich hat. Wenn Sie Blackjack lernen möchten, sind Sie bei uns ebenso richtig.

Selbstverständlich können Sie Strategie Blackjack in den besten deutschen Online Casinos spielen. Zu diesen gehören neben dem Eurogrand Casino auch der Casino Club sowie 21 Nova. Weitere tolle Blackjack Varianten spielen Sie im 888 Casino, bei Winner.com oder im William Hill Online Casino. Erfahren Sie hier die besten Black Jack Tipps & Tricks.

Blackjack lernen: Die Kartenwerte

Eine Grundvoraussetzung, um Blackjack spielen zu können ist, dass Sie wissen, wie hoch der Wert der einzelnen Karten ist. Grundsätzlich gibt es beim Blackjack die Karten 2 bis 10 sowie Bube, Dame, König und Ass.

Folgende Kartenwerte gibt es:

KarteWert
22 Punkte
33 Punkte
44 Punkte
55 Punkte
66 Punkte
77 Punkte
88 Punkte
99 Punkte
1010 Punkte
Bube10 Punkte
Dame10 Punkte
König10 Punkte
Ass1 Punkt oder 11 Punkte, je nachdem, welche Punktzahl für das aktuelle Spiel sinnvoller ist

Blackjack Regeln für Einsteigergroup of young people playing roulette

Die Blackjack Regeln sehen vor, dass Sie gegen den Dealer spielen und ein Blatt vorweisen können, welches nahe an einen Punktestand von 21 heranreicht, diesen jedoch nicht überschreitet. Letzteres bezeichnet man auch als „überkaufen“ bzw. „Bust“. Die Werte der einzelnen Karten werden miteinander addiert. Die Zahlen 2 bis 10 entsprechen dabei ihrem angegebenen Wert 2 bis 10. Bube, Dame und König werden ebenfalls mit 10 Punkten gewertet und das Ass zählt als 1 Punkt oder 11 Punkte, je nachdem, welche Punktzahl für das ideale Blatt benötigt wird.

Ehe das Spiel startet, werden die Wetten platziert. Dies geschieht auch in Online Casinos wie 21 Nova, in welchem Blackjack in verschiedenen Varianten angeboten wird.

Durch den Dealer werden jedem Spieler zwei Karten überreicht. Diese liegen offen auf dem Tisch. Der Dealer behält sich ebenfalls zwei Karten ein, legt jedoch nur eine offen auf den Tisch. Jeder Spieler entscheidet anhand seines Blattes, ob er eine weitere Karte hinzunehmen möchte oder nicht. Wird eine Karte aufgenommen, spricht man von „Hit“, sofern keine zusätzliche Karte genommen wird, nennt man dies „Stand“.

Während der Spieler seine Karten laut Blackjack Regeln nach eigenem Ermessen spielen kann, ist der Dealer an gewisse Richtlinien gebunden. Ist der Wert seines Blattes bei weniger als 16 oder genau 16, müssen durch den Dealer so lange weitere Karten gezogen werden, bis der Wert zwischen 17 und 21 liegt. Überschreitet der Wert die 21, hat der Dealer sich überkauft. Liegt der Wert der Karten bereits bei 17 bis 21, darf er keine weiteren Karten aufnehmen und entscheidet sich somit für den „Stand“. Der Dealer muss zudem beachten, dass sein Ass generell mit 11 Punkten gewertet wird, es sei denn, er würde hierdurch die Gesamtpunktzahl von 21 überschreiten. In diesem Fall würde das Ass mit einem Punkt gewertet.

Überschreitet der Dealer mit seinem Blatt die Punktzahl von 21, gewinnen automatisch alle anderen Spieler. Andernfalls gewinnt der Spieler, dessen Punktewert am nächsten an die 21 heranreicht. Hat ein Spieler 21 Punkte, die sich aus 3 Siebenern zusammensetzen, gewinnt er das Spiel unverzüglich, und zwar in einem Spielverhältnis von 3:2. Gelingt dem Dealer dieser Coup, wird das Spiel allerdings als unentschieden gewertet.

Die Blackjack Regeln sehen zudem ein Unentschieden vor, bei welchem der Spieler weder gewinnt noch verliert. Dies tritt ein, wenn das Blatt des Spielers und des Dealers einen identischen Punktestand aufweist.

(Quelle: Wikipedia)

CasinoBonus für NeukundenInfovideo
320% bis 3200 €
Jetzt anmelden
300% bis 1000 €
Jetzt anmelden
100% bis 250 €
Jetzt anmelden
150% bis 4400 €
Jetzt anmelden
200% bis 350 €
Jetzt anmelden

Blackjack Tricks deutsch für Fortgeschrittene

Während Einsteiger sich häufig mit den obigen Regeln zufrieden geben, gibt es auch die eine oder andere Strategie für Blackjack, die bessere Kenntnisse erfordert. Hierzu gehören „Double Down“, „Split“ und „Insurance“. Derart geheime Blackjack Tricks tragen dazu bei, dass der Gewinn erheblich erhöht werden kann.

„Double Down“ steht für verdoppeln und bedeutet, dass der Wetteinsatz, welcher ursprünglich gemacht wurde, verdoppelt wird. Der Spieler kann bei einem Double Down lediglich eine weitere Karte ziehen. Hierbei spielt es keine Rolle, welchen Wert diese hat.

Der „Split“, welcher genutzt werden kann, wenn die ersten beiden Karten des Blattes den gleichen Wert haben (also beispielsweise 2 / 2 oder 10 / König) erweist sich ebenfalls als einer der besten online Blackjack Tricks. Der Spieler kann seinen Wetteinsatz aufteilen und auch die Karten werden durch den Dealer aufgeteilt in zwei separate Blätter. Anschließend wird auf die erste Karte eine neue draufgelegt und das Spiel nimmt mit dem neuen Blatt seinen Gang.

Der Begriff „Insurance“ bedeutet „Versicherung“. Für Insurance entscheidet sich der Spieler, wenn der Dealer ein Ass als offene Karte besitzt. Der Spieler wettet nunmehr darauf, dass die Karte des Dealers, welche noch verdeckt ist, 10 Punkte hat, sodass ein Blatt von 21 – also ein Blackjack – entstehen würde. Die Versicherung hat die halbe Wette. Hat der Dealer wirklich einen Blackjack, wird der Spieler 2:1 ausbezahlt.

Wenn Sie Blackjack lernen und spielen möchten, können Sie sich beispielsweise für den Casino Club entscheiden, bei welchem es sich um eine lizenzierte Spielbank handelt. Neben dem klassischen Blackjack können Sie im Casino Club zudem die Varianten „Blackjack 2 against 1“ oder „Blackjack Super 7“ wählen. Beim „Blackjack 2 against 1“ platzieren Sie einen zusätzlichen Einsatz, mit dem Sie darauf wetten, dass Ihre ersten beiden Karten einen gleich hohen oder höheren Wert haben als die erste Karte des Dealers.

Online Blackjack Tricks: Wichtige Begriffe

Wenn Sie online Blackjack spielen möchten, beispielsweise im 888 Casino, werden Ihnen häufig verschiedene Begriffe begegnen, welche wir Ihnen nachfolgend erläutern möchten.

BegriffErläuterung
Bust (überkaufen)Das Blatt des Spielers weist mehr als 21 Punkte auf.
DealerAls „Dealer“ wird der Mitarbeiter des Casinos bezeichnet, welcher zugleich der Gegner des Spielers ist.
Double Down (verdoppeln)Der Spieler zieht eine weitere Karte und kann hierdurch seine Wette verdoppeln.
Hard HandAls „Hard Hand“ wird ein Blatt bezeichnet, in welchem keine Asse vorkommen.
HitUnter „Hit“ versteht man, wenn eine weitere Karte zum aktuellen Blatt gezogen wird.
Insurance (Versicherung)Wenn die offene Karte des Dealsers ein Ass ist, kann der Spieler die „Insurance“ wählen. Er wettet hierdurch darauf, dass die verdeckte Karte des Dealers 10 Punkte aufweist und sich hieraus ein Blackjack ergibt.
Push oder TieVon „Push“ oder „Tie“ spricht man, wenn der Spieler und der Dealer den gleichen Punktewert erspielt haben. Dieser muss bei 17 oder höher liegen. Bei einem „Push“ erhält der Spieler seinen Einsatz zurück.
Soft HandAls „Soft Hand“ wird ein Blatt bezeichnet, in welchem ein Ass enthalten ist.
Split (teilen)Der Spieler kann das Blatt teilen, wenn die ersten beiden Karten – welche aufgedeckt sind – denselben Wert aufweisen.
StandZum „Stand“ entscheidet sich der Spieler, wenn er keine weitere Karte mehr ziehen möchte.

Blackjack Tabelle: Was hat es damit auf sich

index-headerDie Blackjack Tabelle dient einer ausgeklügelten Strategie, um das Spiel zu gewinnen. Erstmals erschien sie im Jahr 1958. Sie ging aus jahrelangen Untersuchungen von Experten hervor, die ihr Ergebnis in Form einer Blackjack Tabelle zusammenfassten.

Zunächst muss man erwähnen, dass verschiedene Tabellen angeboten werden, beispielweise für „Hard“ oder „Soft“. Horizontal ist das Blatt des Dealers angegeben und vertikal das des Spielers. Um die strategisch wichtige Handlung abzulesen, muss der Kreuzpunkt gefunden werden. Dort erfährt der Spieler, welche Strategie – Stand, Hit, Split, Double Down – er wählen soll. Somit lassen sich aus der Tabelle geheime Blackjack Tricks ablesen.

Eine Garantie zum Gewinn bieten die Tabellen, welche Sie beispielsweise anwenden können, wenn Sie Blackjack im Winner Casino spielen, nicht.

Aus der Blackjack Tabelle lässt sich beispielsweise Folgendes ablesen: Wenn der Spieler 17 Punkte hat und der Dealer 6 Punkte, wird ein Stand empfohlen. Der Spieler zieht demzufolge keine weitere Karte mehr.

Black Jack Tipps & Tricks: Vermeiden Sie diese Anfängerfehler

Wenn Sie Blackjack lernen und beispielsweise im William Hill Online Casino spielen möchten, sollten Sie insbesondere folgende Black Jack Tipps beherzigen.

Lernen Sie die Tischregeln kennen

Eine der wichtigsten Voraussetzungen, um beim Blackjack erfolgreich zu sein, ist, dass Sie die Tischregeln kennen. Schauen Sie sich diese unbedingt an. Online Casinos wie das Eurogrand zeigen Ihnen die Tischregeln stets an.

Bleiben Sie nicht bei Soft 17 stehen

Bei einer Soft 17 sollten Sie niemals stehen bleiben, da Sie sich durch eine weitere Karte nicht überkaufen können. Eine Karte mit geringer Punktzahl kann das Blatt eventuell erheblich verbessern.

Teilen Sie keine 10er, wenn die offene Karte des Dealers 5 oder 6 Punkte hat

Die Gewinnchancen liegen höher, wenn Sie die zwei 10er behalten als wenn Sie diese teilen. Hören Sie an dieser Stelle des Spiels besser auf.

Bleiben Sie nicht stehen, wenn Sie 17 bis 21 Punkte haben

Viele Spieler entscheiden sich bei einer Punktzahl, welche geringer als 16 ist dazu, weiterzuspielen und hören auf, wenn die Punktzahl zwischen 17 und 21 liegt. Überkaufen Sie sich und überkauft sich der Dealer ebenfalls, würden Sie das Blatt jedoch verlieren.

Niemals die dritte Box wählen

Wählen Sie als neuer Spieler niemals die dritte Box, sondern entscheiden Sie sich für die erste oder zweite. Wenn Sie als Anfänger einen Fehler machen, kommt dies dem Dealer zu Gute und schadet den anderen Spielern.

Bleiben Sie nicht bei einem Paar 8ern stehen, wenn der Dealer 10 Punkte hat

Es empfiehlt sich, die beiden 8er zu teilen, wenn die Karte des Dealers 10 Punkte aufweist. Hierdurch riskieren Sie zwar mehr Geld, erhöhen jedoch die Chancen auf einen Gewinn. Ein Blatt mit einer 16 ist weniger wert als zwei Blätter, bei denen gleich am Start 8 Punkte vorhanden sind.

Nutzen Sie nicht die Insurance, wenn Sie 20 Punkte oder einen Blackjack erspielt haben

Es empfiehlt sich, bei einem guten Blatt zu bleiben, da Sie, wenn Ihr Blatt gewinnt, eine Auszahlung von 3:2 bekommen.

Hören Sie bei einer Soft 18 nicht auf, wenn der Dealer 9 Punkte, 10 Punkte oder ein Ass hat

Viele Spieler gehen derart vor, da sie es als logisch erachten. Mit 18 Punkten werden Sie den Dealer jedoch in der Regel nicht schlagen, wenn er 9 Punkte, 10 Punkte oder ein Ass hat. Wahrscheinlich wird das Blatt des Dealers höher als 18 sein.

Verdoppeln Sie nie Ihren Einsatz, nur weil Sie glauben, dass Sie bald gewinnen

Anfänger begehen, wenn sie ein paar Spiele nacheinander verloren haben, häufig den Fehler, die Wette zu verdoppeln, da sie davon ausgehen, dass nun ein Gewinn anstehe. Eine Gewinnwahrscheinlichkeit gibt es beim Blackjack nicht.

Spielen Sie bei einem Punktestand von 12 bis 16 nicht weiter, wenn der Dealer 2 bis 6 Punkte hat

Anfänger gehen, wenn Sie eine Wert zwischen 12 und 16 haben, häufig davon aus, dass Ihr Blatt zu schwach ist, um den Dealer zu schlagen. Die Realität sieht jedoch meist so aus, dass der Dealer sich überkauft, wenn sein Blatt 2 bis 6 Punkte aufweist.

Strategie Blackjack: Funktionieren die Strategien in den Online Casinos?

Sofern Sie sich entscheiden, in einem Online Casino Blackjack zu spielen, können Sie geheime Blackjack Tricks selbstverständlich auch anwenden. Entscheiden Sie sich beispielsweise für das Online Casino 21 Nova oder das 888 Casino, wo Sie von einem Willkommensbonus profitieren. Gute Spielvarianten stehen Ihnen auch bei William Hill zur Verfügung. Im Winner Casino, im Eurogrand Casino oder im Casino Club können Sie die Black Jack Tipps ebenfalls anwenden.

CasinoBonus für NeukundenInfovideo
320% bis 3200 €
Jetzt anmelden
300% bis 1000 €
Jetzt anmelden
100% bis 250 €
Jetzt anmelden
150% bis 4400 €
Jetzt anmelden
200% bis 350 €
Jetzt anmelden